top of page

Pressetext

Katja_007_edited.jpg

Einfach mal machen


dachte sich Katja Kama und startete in der Zeit des ersten Corona-Lockdowns ein kreatives
Experiment. „Ganz spontan aufschreiben, was mich bewegt und was ich um mich herum
beobachten kann“, so schildert die Mutter von zwei kleinen Kindern den Start ihres
musikalischen Abenteuers. Schon bald hatte die Heilbronnerin die ersten Zeilen zu Papier
gebracht und sie merkte schnell, dass passende Melodien hinzukommen. So entstanden
innerhalb weniger Wochen die ersten eigenen Songs. „Ausprobieren, dranbleiben und mit
Leidenschaft die eigenen Ziele verfolgen“, beschreibt Katja ihren bisherigen künstlerischen
Werdegang. Dieser begann schon in der Kindheit: sie sang in diversen Chören und wirkte bei
einige Produktionen am Heilbronner Stadttheater mit. Zudem erhielt sie Geigen- und
Gesangsunterricht. Schon in jungen Jahren war klar, dass es auch beruflich etwas
Künstlerisches werden soll. Sie studierte nach dem Abitur Schauspiel in Stuttgart und Wien
und schloss mit Diplom ab. Bis heute schreibt und komponiert sie was sich für sie richtig
anfühlt, ohne sich bewusst für eine Sparte zu entscheiden. “Klar muss ein Titel ins Ohr gehen,
aber ich lass mich ganz von meiner Inspiration treiben“ stellt Katja klar und ergänzt: „Nur so
kann etwas Eigenes und für mich als Interpretin auch Authentisches entstehen“.

Links: Homepage +

  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube
bottom of page